Mayrhofen Magazin

Jetzt wird erst recht gewedelt – Frühlingsskilauf am Hintertuxer Gletscher

Die Mayrhofner Bergbahnen verabschieden sich am Sonntag, den 23.04. vom Winterbetrieb in die wohlverdiente Pause. Das ist für uns aber kein Grund, die Skiausrüstung in den Keller zu verräumen, denn jetzt wird erst recht gewedelt – beim Frühlingsskilauf am Hintertuxer Gletscher!

Frühlingsskilauf

Wir genießen den letzten Pulverschnee auf den Pisten des Hintertuxer Gletschers!

Ein Tag voller Sonne und Pulverschnee

Gleich in der Früh geht’s los – die Auffahrt mit den Gletscherbussen 1, 2 und 3. Wir wollen den beinahe wolkenlosen Tag so richtig auskosten. Schneebedingungen wie im Jänner erwarten uns auf 3.250 Meter und der Ausblick beim Verlassen der Bergstation an der Gefrorenen Wand ist atemberaubend. Der Olperer mit seinen 3.476 Metern Höhe thront über dem gesamten Hintertuxer Skigebiet. Gerade jetzt präsentieren sich die Pisten als ein weißer Teppich und wir ziehen unsere Schwünge hinunter bis zum Schlegeis-Lift. Feinster Pulverschnee ganz oben, dann bereits Firnverhältnisse im unteren Teil der Strecke. Das macht Lust auf mehr! Schnell geht’s mit dem Lift wieder nach oben und da capo!

Mittagessen am Tuxer Fernerhaus

Frühlingsskilauf

Die Terrasse am Tuxer Fernerhaus lädt zum Verweilen in der Sonne ein!

Nach zahlreichen Abfahrten und schon etwas ermüdeten Beinen lädt die Terrasse am Tuxer Fernerhaus zur Mittagspause ein. Eine kühle Blondine im Glas, ein leckeres Steak oder ein knuspriger Salat werden serviert. Die Sonne im Gesicht und die Welt ist in Ordnung! Beim Rundgang durch das Tuxer Fernerhaus stößt man unweigerlich auf ein Plakat mit dem Programm der Flower Pow(d)er Weeks, die gerade stattfinden. Besonders empfehlenswert ist sicherlich der Yogabrunch, der am 01. Mai stattfinden wird. Eine ausgiebige Yogasession inmitten der Tuxer Bergwelt muss kein Traum bleiben. Der Schwerpunkt dabei liegt auf Dehnungs- und Kräftigungsübungen, die Körper und Geist ins Gleichgewicht bringen. Der Wintergarten im Wirtshaus am Tuxer Ferner bietet die ideale Location dafür. Anschließend werden alle Yoginis mit einem reichhaltigen Frühstücksbrunch verwöhnt!

Frühlingsskilauf

Diese kühle Blondine kann niemand verwehren!

Die letzte Abfahrt für diesen Winter

Nach unserem leckeren Mittagessen und dem Genuss der Sonne geht’s wieder los. Vom Tuxer Fernerhaus starten wir in Richtung Sommerberg auf 2.100 Meter. Es wird bereits etwas sulzig und entschließen uns für eine Einkehr am Aprés Ski Schirm in der Sommerberg Arena. Noch einmal die Aprés Ski Hits dieses Winters hören, ein wenig dazu singen und tanzen und das Leben mit Freunden genießen! Am Samstag, den 29.04. und Sonntag, den 30.04. lädt ERDINGER zum Gletscherfrühling auf den Hintertuxer Gletscher. Sonne, Pulverschnee und ein frisches ERDINGER Weißbier – „des is halt a Pracht“! Grandiose Stimmung ist garantiert und das legendäre Weißwurstfrühstück am Tuxer Fernerhaus ist ein Muss!

Flower Pow(d)er Weeks

Frühlingsskilauf

Die Sommerberg Arena ist Treffpunkt der Aprés Ski Hasen!

Seit dem 15. April bis zum 1. Mai wartet am Hintertuxer Gletscher ein voll gespicktes Programm auf alle schneehungrigen Gäste. Von Early Bird Skiing (ab 7.45 Uhr) bis zum Pistenbully fahren, vom Test des neuesten Skimaterials bis zum Blick hinter die Kulissen der Hintertuxer Gletscherbahn – das sind nur einige Punkte, die den Frühlingsskilauf zum heißbegehrten Event machen.

So, nun ist auch unser letzter Skitag der Saison beendet, auch wir beenden nun unseren Winterbetrieb und räumen die Skiausrüstung tatsächlich in den Keller, aber nur bis zum Herbst, denn da starten dann wieder die „Gletscher Pow(d)er Days“ am Hintertuxer Gletscher…. Bis dann!

Alle im Blog erschienen Bilder sind von Marion Pepeunig, BA.

Elisabeth Kröll
Gast Autor: Elisabeth Kröll
Biographie: Als eine waschechte Mayrhofnerin kann ich mich ruhigen Gewissens bezeichnen, denn ich bin in Mayrhofen im Zillertal geboren und aufgewachsen und bin meiner Heimat bis auf ein paar Ausnahmen immer treu geblieben. Es zieht mich eben immer an die schönsten Plätze dieser Welt und da ist Mayrhofen auf Platz 1. Durch meine Leidenschaft, den Umgang mit Menschen aus allen Himmelsrichtungen dieser Erde, meine EN Weltoffenheit und meine fröhliche Art war es die natürlichste Sache der Welt, dass ich mein berufliches Leben dem Tourismus widme. In meiner bescheidenen Freizeit liebe ich es, inmitten der Zillertaler Bergwelt durch die Gegend zu kraxeln, im Winter erobere ich freilich die traumhaften Pisten bei uns und genieße die Kultur in jeglicher Hinsicht im Zillertal. Ich hoffe, dass euch meine Storys gefallen, eure Neugier auf die Region Mayrhofen-Hippach wächst und ihr fleißig meine Blogbeiträge liked, teilt und kommentiert! Eure Elisabeth
Land: Österreich
Was mag ich: meine Heimat, Musik, Bergsteigen, Klettern, Kunst, Skifahren, Reisen,...

Kommentare

Kommentare

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *