Mayrhofen Magazin

Meine Pisten Highlights rund um Mayrhofen

Skifahrer und Snowboarder können sich im Zillertal auf 508 km bestens präparierten Pisten so richtig austoben. Meine persönlichen Abfahrts bzw. Pisten-Highlights im Skigebiet Ahorn, Penken, Horberg, den Finkenberger Almbahnen und im Bereich Rastkogelbahn möchte ich euch hier gerne vorstellen.

Soviel sei vorab schon mal verraten, die in verschiedenen Broschüren beworbenen „Pisten-Highlights“ wie die Harakiri Piste „Österreichs steilstes Pistenerlebnis“ oder die 5,5 km lange Talabfahrt am Ahorn kommen dabei aber nicht vor. Lasst euch überraschen – es gibt auch einige Geheimtipps!

Funslope am Ahorn

Wellen, Wannen, Kurven, … eine Fahrt duch die Funslope am Ahorn ist Pistengaudi pur. Bild: Mayrhofner Bergbahnen

Funslope am Genießerberg Ahorn

Der kleine aber feine Skiberg Ahorn ist für mich als Einheimische ein kleines Juwel. Wer sich die Zeit nimmt um einen Abstecher dorthin zu machen wird feststellen, dass das Gebiet nicht nur für Anfänger geeignet ist. Mit der Piste Nr. 4 (rote Piste) und der Talabfahrt (schwarze Piste) ist für jede Schwierigkeitsstufe etwas dabei.

Mein persönliches Pisten Highlight am Ahorn ist aber die FUNSLOPE (also Piste 1a-1). Wellen, Wannen, Low Fives, Steilkurven,…  es macht einfach eine Menge Spaß mit meinem Jüngsten durch die Funslope (wird täglich präpariert) zu fahren oder auf den breiten Pisten (1a, 1 und 2) hinunter zu carven. Ein Einkehrschwung in einer der gemütlichen Hütten oder in der White Lounge gehört natürlich auch dazu. Einfach himmlisch – von dem traumhaften Panorama gar nicht zu sprechen. ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!!

perfekt präparierte Pisten am Unterberg

Auch Profi Skifahrer wie z.B. Anna Veith haben die Pisten am Unterberg für sich entdeckt. Bild: Mayrhofner Bergbahnen

Der Unterberg (Piste Nr. 15) – eine meiner Lieblingspisten

Für die Auffahrt auf den Actionberg Penken wähle ich aufgrund der kostenlosen Parkmöglichkeiten die Horbergbahn. Am Berg angekommen werden die Ski angeschnallt. Die Erkundungstour am Horberg kann starten. Wir nehmen den 6SB Schneekar um zur Piste Nr. 15 zu gelangen. Die als ROT ausgewiesene, anspruchsvolle Piste gefällt nicht nur mir – auch zahlreiche Sportgrößen wie Anna Veith und ihre Kolleginnen vom ÖSV Ski-Alpin Damenteam, das National Ski Team Deutschland,… haben diese Strecke zum Trainieren für sich entdeckt.

Alle, die gerne ihre Bestzeit messen möchten, haben auf den fix installierten kostenlosen Rennstrecken Unterberg I und Unterberg II die Möglichkeit dazu.

Ausblick auf den Penken

Die Abfahrt auf der Skiroute ins Horbergtal bietet traumhafte Ausblicke. Bild: Andreas Lackner

Skiroute durch das Horbergtal (Tappental) – Piste Nr. 13

Nach zwei Abfahrten am Unterberg führt die Tour weiter auf der Piste Nr. 13 – einer sogenannten Skiroute – in Richtung Tappental. Diese ROT ausgeschilderte Piste steht ganz oben auf meiner Liste, denn dorthin verirren sich meist nur wenige Wintersportler. Deshalb ist diese Skiroute auch ein kleiner Geheimtipp von mir.

Am besten hält man sich bei der Abahrt auf der Piste Nr. 13 (teilweise schwarze Piste Nr. 12) auf der rechten Seite – damit man die Abzweigung ins Tappental nicht versäumt. Pistengaudi pur wartet dort auf euch – ich glaube auch ihr werdet begeistert sein. Weil es so schön war geht es gleich nochmals hinauf auf den Schafskopf um eine kleine Kaffee-Pause in der Schneekarhütte einzulegen.

Blick auf den Finkenberger Penken

Nach der kurzen Fahrt mit der Gondel „150er Tux“ wird das traumhafte Panorama genossen. Bild: Elisabeth Kröll

Skigebiet Rastkogl – auf der Piste Nr. 67 ziehe ich weltmeisterliche Carving Schwünge

Frisch gestärkt carven wir ein weiteres Mal durch das Tappental hinunter und setzen den Skitag an der Gondelbahn „150er Tux“ fort. Die Auffahrt mit der Großraumgondel dauert nur wenige Minuten und bringt uns in das Skigebiet Rastkogel. Oben angekommen wird kurz das traumhafte Panorama genossen bevor wir auf der breiten BLAUEN Piste Nr. 67 (die dann in eine ROTE PISTE übergeht) in Richtung 6er Wanglspitz abfahren.

Ich liebe es auf dieser Piste Ski zu fahren, denn mein Feeling auf dieser Abfahrt sagt mir immer: „Du kannst ja doch nicht so schlecht Skifahren.“ – haha, kein Wunder – ist ja auch eine BLAUE Piste!!!

Pistengaudi im Zillertal

Auf den perfekt präparierte Pisten macht das Skifahren so richtig Spaß. Bild: Marie Klusmann

Katzenmoos Piste Nr. 45 – Pisten Highlight mit Kindheitserinnerungen

Schön langsam macht sich der Hunger bemerkbar. Das Mittagessen wollen wir in der neu gebauten GRANATALM zu uns nehmen und so geht es auf der Piste Nr. 66 in Richtung Nordhangbahn. Nach einem leckeren Mittagessen in der gemütlichen Hütte starten wir zu den letzten Abfahrten für den heutigen Tag.

Die lange und anspruchsvolle SCHWARZE Piste Nr. 45 & 46 zählt bereits seit der Skiwoche in der Hauptschulzeit zu meinen Favoriten. Damals hauptsächlich wegen der langen Liftfahrt auf dem alten Zweiersessellift  – heute wegen der traumhaften Abfahrt und der idyllischen Landschaft.

Das waren nun meine TOP 5 PISTEN in den Skigebieten rund um die Ferienregion Mayrhofen-Hippach. Natürlich warten noch viele weitere tolle und vor allem bestens präparierte Pisten auf alle Skifahrer und Snowboarder. Weitere Routenvorschläge gibt es in der Boschüre „Best of Mayrhofen“.

Ich hoffe die eine oder andere Piste gefällt euch ebenfalls so gut wie mir.

SKI HEIL
eure Andrea

Bildnachweis aller im Blog erschienenen Bilder:
Mayrhofner Bergbahnen, Andreas Lackner, Elisabeth Kröll, Marie Klusmann

Summary
Article Name
Meine Pisten Highlights rund um Mayrhofen
Description
Meine persönlichen Pisten Highlights in den Skigebieten rund um die Ferienregion Mayrhofen-Hippach im Zillertal.
Author

Kommentare

Kommentare

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *