Mayrhofen Magazin

Hauptsache zwei Brett’ln und an gfiarign Schnee, Juchee!

Der Winter bietet so allerhand Sportarten, die es wert sind, auszuüben. Neben der Hauptsportart Skifahren und Snowboarden gibt es aber noch viel mehr Möglichkeiten. Und in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach ist alles möglich – von Eislaufen über Rodeln, von Skitouren gehen über Eisklettern, von Schneeschuhwandern bis hin zum Langlauf. Und da wären wir auch schon beim Hauptthema!

Vom Marathon bis zum Genuss

Loipe in Mayrhofen

Marathonlauf mit mehr als 4 Kilometer

Burgschrofen Marathonloipe:
Die Loipe führt vom Start leicht abfallend in Richtung Ortsteil Mühlbach. Nach einem steileren, ca. 200 m langen Anstieg erfolgt eine angenehme Abfahrt. Es geht anschließend wieder leicht ansteigend Richtung Mayrhofen. Nach ca. 3,3 km gelangst du zum Streckenteil „Ski-Cross“, welcher auch umlaufen werden kann. Wer noch genug Power hat, kann den Streckenteil „Kamelbuckel“ mitnehmen. Eine schöne Runde, besonders für Läufer, die lange Trainingseinheiten schätzen.
Länge: 4.230 Meter
Dauer: ca. 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Stil: klassisch & skating
Höhendifferenz: 60 Meter

Loipe in Mayrhofen

Genüsslich gehts auch!

Burgschrofen Genussloipe:
Die Loipe führt in der klassischen Spur zuerst ca. 600 Meter leicht abfallend talauswärts und anschließend leicht ansteigend wieder Richtung Mayrhofen zurück zum Start.
Länge: 1.400 Meter
Dauer: ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Stil: klassisch & skating
Höhendifferenz: 20 Meter

Vom Profi zum Sprint

Loipe in Mayrhofen

Die Profiloipe ist nicht nur für Profis da!

Burgschrofen Profiloipe:
Vom Start geht es ca. 600 m leicht abfallend talauswärts bis zum Streckenteil „Ski-Cross“, welcher wie ein Skirennfahrer durchlaufen wird. Durch die von Toren erzwungenen Richtungswechsel verbessern sich speziell die asymmetrischen Führungshandtechniken sowie die Koordination. Anschließend geht es leicht ansteigend Richtung Mayrhofen bis zum Streckenteil „Kamelbuckel“. Beim Erzwingen der „Kamelbuckel“ werden speziell die Arm-, Rücken-, Bauch-, Gesäß- und Beinmuskulatur trainiert. Durch die steile Abfahrt trainierst du zusätzlich noch dein Gleichgewicht.
Länge: 1.600 Meter
Dauer: ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Stil: klassisch & skating
Höhendifferenz: 20 Meter

Loipe in Mayrhofen

Langlaufen macht Spaß!

Burgschrofen Sprintloipe:
Unser Olympia Bronzemedaillengewinner in der Nordischen Kombination (Sprunglauf und Langlauf) Hansjörg Aschenwald hat für alle, die ein optimales Trainingsziel erreichen möchten, einen Trainingsvorschlag für diese Strecke:

  • 15 bis 20 Minuten warmlaufen
  • Die markierte Strecke (200m) mit maximaler Geschwindigkeit durchlaufen, anschließend die restlichen 700 m ganz langsam auslaufen
  • Gesamt 10 Runden
  • 15 bis 20 Minuten locker auslaufen
  • Trainingszeit: ca. 1 Stunde 15 Minuten

Länge: 900 Meter
Dauer: ca. 1 Minute
Schwierigkeitsgrad: leicht
Stil: klassisch & skating
Höhendifferenz: 10 Meter

Höhenloipe und mehr

Loipe in Mayrhofen

Im Berg und im Tal – die Langlaufloipen sind bestens präpariert!

Höhenloipe Schwendberg:
Diese Loipe befindet sich im Ortsteil Hoch-Schwendberg in Hippach nahe dem Skigebiet. Die Höhenloipe führt auf einer Forststraße hauptsächlich durch den Wald. Manchmal lichtet sich dieser und du kannst den Talboden bzw. den Ausblick auf Schwendau genießen.
Länge: 7.600 Meter
Dauer: ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: leicht
Stil: klassisch & skating
Höhendifferenz: 50 Meter

Weitere Loipen:

Loipe in Mayrhofen

Nachtlanglauf mit Freunden – eine Alternative zum Rodeln

Viele weitere Loipen stehen für alle Langlauf- und Skatingfans zur Verfügung. Bei einer Schneedecke von mindestens 25 cm werden folgende Loipen gespurt:
Durster Loipe, Strasser Loipe, Hochstegen Loipe Edenlehen Loipe, Schwendau Loipe, Ramsau Loipe, Ginzling Loipe

Den Verlauf der einzelnen Routen kannst du dir auf der interaktiven Karte ansehen, einfach auf den Link klicken!

Hier kannst du dir eine Langlaufausrüstung ausleihen, einfach auf den Link klicken!

Tipp: Die Burgschrofen Loipen sind täglich bis 22.00 Uhr beleuchtet!
Elisabeth Kröll
Gast Autor: Elisabeth Kröll
Biographie: Als eine waschechte Mayrhofnerin kann ich mich ruhigen Gewissens bezeichnen, denn ich bin in Mayrhofen im Zillertal geboren und aufgewachsen und bin meiner Heimat bis auf ein paar Ausnahmen immer treu geblieben. Es zieht mich eben immer an die schönsten Plätze dieser Welt und da ist Mayrhofen auf Platz 1. Durch meine Leidenschaft, den Umgang mit Menschen aus allen Himmelsrichtungen dieser Erde, meine EN Weltoffenheit und meine fröhliche Art war es die natürlichste Sache der Welt, dass ich mein berufliches Leben dem Tourismus widme. In meiner bescheidenen Freizeit liebe ich es, inmitten der Zillertaler Bergwelt durch die Gegend zu kraxeln, im Winter erobere ich freilich die traumhaften Pisten bei uns und genieße die Kultur in jeglicher Hinsicht im Zillertal. Ich hoffe, dass euch meine Storys gefallen, eure Neugier auf die Region Mayrhofen-Hippach wächst und ihr fleißig meine Blogbeiträge liked, teilt und kommentiert! Eure Elisabeth
Land: Österreich
Was mag ich: meine Heimat, Musik, Bergsteigen, Klettern, Kunst, Skifahren, Reisen,...

Kommentare

Kommentare

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *