Mayrhofen Magazin

Klöpfelsingen an den schönsten Plätzen in Mayrhofen

Der Brauch des Klöpfelsingens wird im Zillertal noch immer gelebt. Der Männergesangverein Mayrhofen und die Bläser der Bundesmusikkapelle Mayrhofen haben sich dem Klöpfelsingen in der Vorweihnachtszeit verschrieben und ziehen auch dieses Jahr wieder auf Mayrhofens schönste Plätze, um ihre Lieder und Weisen dem Publikum vorzutragen. Am Donnerstag, den 22. Dezember ist es soweit!

Klöpfelsingen Mayrhofen

Der Männergesangverein Mayrhofen mit Chorleiter Hans Rainer

Romantik pur im Ortsteil Hollenzen

Wer Hollenzen kennt, der weiß, wie romantisch der Platz rund um den Dorfbrunnen ist. Weihnachtlich beleuchtet, im Zentrum dieses idyllischen Ortsteils, strahlt der Dorfbrunnen im schönsten Glanz. Um 18.30 Uhr nehmen die singenden Männer und die Bläser Aufstellung und musizieren für die Bewohner rund um Hollenzen, Eckartau und Laubichl. Aber nicht nur die unmittelbaren Einwohner sind willkommene Gäste, von weither besuchen Menschen den Dorfplatz in Hollenzen und halten für eine viertel Stunde bei schöner Musik inne.

Tradition am alten Friedhof bei der Pfarrkirche Mayrhofen

Es wirkt, als würde das ganze untere Dorf von Mayrhofen friedlich schlafen, wenn um 19.00 Uhr der Männergesangverein mit seinen Liedern am alten Friedhof die Seelen der Menschen berührt. Die Bläser der Bundesmusikkapelle Mayrhofen tun das ihre dazu – Weihnachten macht sich in den Herzen breit.

Klöpfelsingen Mayrhofen

Die Bläser der BMK Mayrhofen spielen adventliche Weisen

Emotionen am Waldfriedhof Mayrhofen

Er liegt ruhig, er liegt idyllisch…der Waldfriedhof in Mayrhofen. Gerade nahe an Weihnachten gedenkt man der verstorbenen Angehörigen mit Wehmut. Die Lieder schallen über die Gräber, die Trompeten stimmen angenehme Weisen an. Um 19.30 Uhr versammeln sich nach dem Besuch der Gräber die Hinterbliebenen vor der Friedhofskapelle, still und mit Andacht. Die Emotionen sind nicht aufzuhalten, Tränen lässt man freien Lauf. Und doch schwingt auch Freude mit, denn in den Herzen wird bewusst, dass das Fest der Familie, Weihnachten, nicht mehr weit entfernt liegt.

Urig vor dem Gasthaus Griena in Dorf Haus

Um 20.00 Uhr treffen sich die Sänger und Musikanten vor dem Gasthaus Griena im Ortsteil Dorf Haus. Vor dem romantisch beleuchteten und mehreren Hundert Jahre alten Gasthaus Griena schallen die Weihnachtslieder und Adventweisen über den gesamten Ortsteil hinweg. Freunde des Männergesangverein und der Bläser tun ihre Freude kund und lauschen der festlichen Musik.

Klöpfelsingen Mayrhofen

Die hellbeleuchtete Kapelle im Hintergrund schafft weihnachtliche Stimmung
Foto: Hotel Edenlehen

Krönender Abschluss vor der Kapelle zu Edenlehen

Die letzte Station des Klöpfelsingens in Mayrhofen ist wie jedes Jahr vor der Kapelle zu Edenlehen beim gleichnamigen Hotel. Links von der Kapelle erstrahlt der Christbaum, in der von Kerzen beleuchteten Kapelle rückt die Maria Mutter Gottes am Altar in den Fokus des Scheins. Vor der Kapelle lodert eine Feuerschale und erzeugt eine romantische Stimmung. Gäste und Einheimische besinnen sich und geben sich der warmen Atmosphäre hin. Wenn der Männergesangverein und die Bläser mit ihrem Programm beginnen, kehrt absolute Stille ein. Ein letztes Mal für dieses Jahr erklingen die Adventlieder vor dem Edenlehen.

Der Männergesangverein Mayrhofen, die Bläsergruppe der Bundesmusikkapelle Mayrhofen sowie die Dorfgemeinschaften und Wirte freuen sich auf viele Zuhörer und Gäste am Donnerstag, den 22. Dezember 2016 an den verschiedensten Stationen.

 

Elisabeth Kröll
Gast Autor: Elisabeth Kröll
Biographie: Als eine waschechte Mayrhofnerin kann ich mich ruhigen Gewissens bezeichnen, denn ich bin in Mayrhofen im Zillertal geboren und aufgewachsen und bin meiner Heimat bis auf ein paar Ausnahmen immer treu geblieben. Es zieht mich eben immer an die schönsten Plätze dieser Welt und da ist Mayrhofen auf Platz 1. Durch meine Leidenschaft, den Umgang mit Menschen aus allen Himmelsrichtungen dieser Erde, meine EN Weltoffenheit und meine fröhliche Art war es die natürlichste Sache der Welt, dass ich mein berufliches Leben dem Tourismus widme. In meiner bescheidenen Freizeit liebe ich es, inmitten der Zillertaler Bergwelt durch die Gegend zu kraxeln, im Winter erobere ich freilich die traumhaften Pisten bei uns und genieße die Kultur in jeglicher Hinsicht im Zillertal. Ich hoffe, dass euch meine Storys gefallen, eure Neugier auf die Region Mayrhofen-Hippach wächst und ihr fleißig meine Blogbeiträge liked, teilt und kommentiert! Eure Elisabeth
Land: Österreich
Was mag ich: meine Heimat, Musik, Bergsteigen, Klettern, Kunst, Skifahren, Reisen,...

Kommentare

Kommentare

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *