Mayrhofen Magazin

7. Mayrhofner Advent am Waldfestplatz

Advent am Waldfestplatz

Die Ferienregion Mayrhofen – Hippach lädt auch dieses Jahr wieder alle Gäste und Einheimische vom 26. November – 18. Dezember 2016 zum 7. Mayrhofner Advent am Waldfestplatz zur Ruhe & Besinnung ein.

 

Advent wie es früher war

Bereits zum 7. Mal findet der Advent am Waldfestplatz vom 26. November – 18. Dezember 2016 jeweils Freitag & Samstag von 17.00 Uhr – 21.00 Uhr sowie zusätzlich am Sonntag, 04., 08. und 18. Dezember 2016 von 14.00 – 19.00 Uhr in Mayrhofen statt und ist bei Einheimischen & Gästen wohl schon gleichermaßen beliebt. Zeit mit der Familie & Freunden zu haben, ist speziell für mich eines der wertvollsten Geschenke die es gibt. Dies ist mit Glücksmomenten, Einkehr und Ruhe verbunden. All das braucht aber Menschen, die diesen Raum schaffen, und ein wenig die Zeit entschleunigen und genau das finde ich mit meiner Familie am Mayrhofner Advent. Romantisches Kerzenlicht, offene Feuerstellen, urige Bänke sowie Musik ohne Verstärker all das verzaubert diesen Waldfestplatz und macht ihn für mich zu etwas ganz Besonderem.

Tipp: Auch in diesem Jahr wird ein handgebundener Adventkranz mit einem Durchmesser von 3,5 Metern den Waldfestplatz stimmungsvoll beleuchten.

Themenweg „Stille Nacht“

Der Themenweg erzählt die Geschichte der Strasser Sänger

Themenweg „Stille Nacht“

Vom Weihnachtslied „Stille Nacht Heilige Nacht“ inspiriert, wurde der Themenweg „Stille Nacht“ errichtet. Von der weihnachtlich geschmückten Mayrhofner Hauptstraße führt ein kurzer, durch Fackeln beleuchteter schmaler Weg über das „Edergassl“ zum Erlebnisbad bis zum Waldcafe. Von dort können wir uns nun bis hin zum Advent am Waldfestplatz auf die Spuren der Strasser Sänger begeben.

Der ebenfalls gut beleuchtete und beschilderte Themenweg erzählt, die Entstehungsgeschichte des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes „Stille Nacht – Heilige Nacht“, das durch die Strasser Sänger aus dem Zillertal in die Welt getragen wurde. Beim Festplatz angekommen, begegnen wir echtem, heimischen Brauchtum das uns Erwachsene auch wieder an unsere Kindheit erinnern lässt und Groß und Klein einfach nur verzaubert.

Tipp: Besichtigung Strasser Häusl in Laimach. Ein Lied ging um die Welt, das Haus der Strasser Sänger erzählt die Geschichte. Interessant aufbereitet und mit viel Liebe gepflegt kann man das Heimathaus der Strasser Sänger in Laimach besichtigen.

Zillertaler Krapfen

Zillertaler Krapfen Essen am Lagerfeuer

Kulinarisch , traditionell, echt …

Beim Advent am Waldfestplatz präsentieren sich einheimische Vereine von ihrer kulinarischen Seite. An verschiedenen Hütten am Waldfestplatz finden wir alles was unser Herz bzw. Magen begehrt um Durst und Hunger zu stillen. Das Zillertaler Angebot an Hausmannskost reicht von Kiachl mit Sauerkraut oder Preiselbeeren, siaße Krapfen, Gerstensuppe und nicht zu vergessen meine absolute Lieblingsspeise die Zillertaler Krapfen.

 

 

Ich persönlich genieße es mit meiner Familie, Bekannten und Freunden hier und da bei den Hütten etwas zu probieren und an einem der vielen Stände ein Weihnachtsgeschenk zu kaufen.
Dem Gesang der Klöpfelsänger oder den Bläserensembles an einem der Feuerstellen zu lauschen und den Abend mit einem Becher Glühwein, Punsch oder einem guten Glas Wein zu genießen.
Ganz nach dem Motto: Kulinarisch, traditionell, echt….

Kunsthandwerk trifft Tradition

Kunsthandwerk am Mayhrofner Advent

Kunsthandwerk trifft Tradition

Von liebevoll gefertigtem Handwerk, traditionellen Basteleien, Weihnachtsgeschenken bis hin zu verschiedenen Schmankerln wird alles angeboten: Teezubehör, Ätherische Öle, Klosterarbeiten, Gewürze, Räucherwaren, Doggln, Krippen & Krippenfiguren, Schmuck, Acrylbilder, Taschen, Engel aus Schwemmholz, Hausgemachte Marmeladen, Schokolade & Pralinen, Natur Badeprodukte, Adventkränze, Zirbenkissen, Hüttenpatschen aus Filz, handgefertigte Puppenbetten, Körbe, Kerzen, Schüsseln & Lampen aus Holz, kreative Handarbeiten, Zillertaler Anzünder, Tonarbeiten, Weihnachtskekse, Zelten, Speck, Bauernbrot, Honig uvm….

Rund um die wärmenden Feuerstellen verbreiten gemeinsames Singen mit den heimischen Chören, Klöpfelsänger, Chöre, Bläserensembles am Mayrhofner Advent wahre Feststimmung. Mit dabei: Gerloser Klöpfelsänger, Weisenbläser der Bundesmusikkapelle Mayrhofen, Weisenbläser der Bundesmusikkapelle Brandberg, Stubaier Alphornbläser, Zillertaler Klarinettenschule, Männergesangverein Mayrhofen, Chor SAMsing, Weisenbläser der Bundesmusikkapelle Hart, Trio Alpin, Chor Sine Nomine, Zillertaler Weisenbläser, Frauenchor Hippach, Turmbläser & Klarinettenquartett aus Abtei, Weisenbläser & Anklöpfler aus dem Landl, Volksschule und Kingergarten Mayrhofen uvm……

 

Wenn Kinderaugen leuchten

Beim Advent in Mayrhofen wird natürlich auch auf die kleinen Gäste nicht vergessen. Für viel Spaß bei den Kindern sorgt der Streichelzoo sowie die Kröll’s Kinderbackstube, wo auch die kleinsten zu wahren Zuckerbäcker werden. Denn sind wir mal ehrlich, was gibt es für uns Eltern schöneres als strahlende Kinderaugen.

Tipp: Der „Mayrhofner Adventengel“ – eine genussvolle Lebkuchenkreation aus dem Hause Konditorei Kröll in Hippach – wird von den Kindern individuell verziert. Am 4. Dezember um 17.00 Uhr zieht der heilige Nikolaus mit seinen Engeln am Waldfestplatz ein und verteilt kleine Geschenke an alle Kinder.

Diese Stimmung und das Gefühl des traditionellen und stressfreien Advents zu erleben ist es, was den Advent in Mayrhofen so besonders macht. Am besten ihr überzeugt euch selbst davon.

Bis bald – Eure Birgit

Kommentare

Kommentare

Kommentare

  • Waren vorigesJahr das erste mal da,und ich mus sagen ein wundervohler Weinachtsmarkt.Kommen Heuer auf alle Fälle wieder.

    Gruß aus dem schönen Bayern

    alfons.pest@web.de' Alfons 16. Oktober 2016 18:54 Antworten
    • Der Mayrhofner Advent ist was Besonderes – ein Ort der Stille, der Ruhe, des in sich Kehrens. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

      Elisabeth Kröll 17. Oktober 2016 15:40 Antworten

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *