Mayrhofen Magazin

Top 3 Adressen zum Törggelen im Zillertal

Die Bäume färben sich in den herbstlichen Farben, die Luft wird kälter, das Laub fällt, der Ofen wird eingeheizt. Der Herbst zeigt sich in neuem Gewand und auch wir stellen uns auf den Winter ein. Gemütliches Beisammensein mit Freunden, gutes Essen und ein guter Wein. Es wird gelacht, gesungen und getanzt. Natürlich mit vollem Bauch. Das Törggelen erfreut sich auch im Zillertal mittlerweile großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Ich hab für euch die drei Hot Spots des Brauches, der eigentlich aus Südtirol kommt, herausgesucht.

Ein Brauch der Grenzen überschreitet

Die kulinarische Tradition stammt ursprünglich von unseren Nachbarn aus Südtirol. Ja, die Italiener und wir sind eindeutig mit dem kulinarischen Gaumen gesegnet worden. Aber was bedeutet dieser Name eigentlich? Törggelen kommt von Torggl bzw. dem lateinischen Ausdruck torculus für Weinpresse. Dieser Brauch wird zwischen Anfang Oktober und dem Beginn der Adventzeit zelebriert. Der ursprüngliche Sinn war es, für Bauern und Weinhändler, den jungen Wein zu verkosten. Außerdem bedankten sich die Bauern mit diesem Festmahl bei den Erntehelfern. Gutes Essen und guter Wein machen ein richtiges Törggelen eben aus.

Der Hochgenuss

Das traditionelle Menü beim Törggelen besteht aus Gerstensuppe, Schlutzkrapfen, deftigem Surfleisch und Südtiroler Knödeln. Als wäre das noch nicht genug, gibt es zum Abschluss noch Süße Krapfen und geröstete Kastanien. Wenn das mal kein Festmahl ist! Wer hier nicht satt wird, ist selber schuld. Hungrig geworden? Dann kommen hier meine 3 Favoriten.

Das Angebot

Bei allen drei Anbietern ist es wichtig vorher zu reservieren. Das Törggelen erfreut sich immer größerer Beliebtheit und immerhin sind das die drei Hot Spots. Da ist der Andrang groß.

Klausenalm bei Ginzling

Urig geht es auf der Klausenalm bei Ginzling zu. Die kleine Hütte bietet von 25. September bis 09. Oktober täglich ab 18.00 Uhr folgendes Menü an:

An Gruaß aus der Küche (Grammelschmalz mit Zwiebel und Broat)
——————————————————————————-
Gerstelsuppe oder Kürbiscremesuppe
——————————————————————————-
Gekochter Selchschopf mit Semmelködel, Sauerkraut, Senf und Kren
——————————————————————————-
Kas Zergg`l mit an Grünsalat
——————————————————————————-
Äpfel Schmarrn mit Grant`n oder Kiachel mit Grant`n
——————————————————————————-
Groiggn oder an Almkas
——————————————————————————-
Zum Abschluss a guats Schnapsl

Das Besondere auf der Klausenalm ist neben der Location auch der musikalische Gruß von Karl, dem Wirt.

Kontakt: Kathrin & Karl Geisler, 6295 Ginzling 276, T: +43 664 5414717, info@klausenalm.at, www.klausenalm.at

 

Paulerhof am Schwendberg

Seit 2004 bietet der Paulerhof am Schwendberg, hoch über den Dächern von Schwendau, das typische Südtiroler Törggelen an. Im November von Mittwoch bis Sonntag gibt es das Zillertaler Törggele Menü:

Gerstensuppe
——————————————————————————-
Knödeltris (Spinatknödel, Groiggnknödel und Schlutzkrapfen mit Zillertaler Krapfenfülle)
——————————————————————————-
Schlachtplatte (Selchripperl, Schweinsbraten,Ofenleber, Reis, Kartoffeln und Sauerkraut)‘
——————————————————————————-
Siasse Krapflang und Kestn

Das Besondere beim Paulerhof: Es wird sehr großen Wert auf regionale Produkte gelegt und alle Speisen sind hausgemacht.

Kontakt: Familie Bair, Schwendberg 395, 6283 Hippach, T: +43 664 9121272, info@paulerhof.at, www.paulerhof.at

 

Bergfriedalm in Lanersbach

Auf der Bergfriedalm in Lanersbach im Tuxertal ist das Törggelen von 30.09. bis 15.12.2016 möglich. Sehr zu empfehlen ist das hervorragende Menü:

Bunter Herbstsalat mit geräucherter Entenbrust
an Preiselbeeren – Orangen Chutney
——————————————————————————-
Kürbiscremesuppe
——————————————————————————-
Spinat- & Steinpilzknödel mit brauner Butter,
Wildkräuter und geschmolzenen Kirschtomaten
——————————————————————————-
„Tiroler Schlachtplatte“
Rippchen, Schweinebraten mit Salzkartoffeln und Sauerkraut, Kren und Senf
Ofenleber mit Kräuterpürre, Holzknechtkrapfen
——————————————————————————-
Kastanienknödel mit hausgemachten Buttermilcheis
——————————————————————————-
Kastanien mit heißem Glühwein

Das Besondere: Herrliches Essen im gemütlichen Ambiente der alten Bauernstuben. Junge Südtiroler Weine verwöhnen den Gaumen und die Stimmung ist unvergleichlich gesellig. Dazu trägt das Bergfriedalm Team bei.

Kontakt: Familie Stock, Lanersbach 475, 6293 Tux, T: +43 5287 87239 33, info@bergfried.at, www.bergfriedalm.at

Ich bin jetzt hungrig und werde gleich ein paar Freunde anrufen ob sie mitkommen. Denn das Törggelen dieses Jahr lasse ich mir sicher nicht entgehen.

 

 

Summary
Article Name
Top 3 Adressen zum Törggelen im Zillertal
Description
Gemütliches Beisammensein mit Freunden, gutes Essen und ein guter Wein. Es wird gelacht, gesungen und getanzt. Natürlich mit vollem Bauch. Das Törggelen erfreut sich auch im Zillertal mittlerweile großer Beliebtheit.
Author
Tourismusverband Mayrhofen-Hippach
Marion Pepeunig
Gast Autor: Marion Pepeunig
Biographie: DIE WAHRE LEBENSKUNST BESTEHT DARIN, IM ALLTÄGLICHEN DAS WUNDERBARE ZU SEHEN. (Pearl S. Buck) Als gebürtige Zillertalerin liebe ich dieses wundervolle Fleckchen Erde. Die beeindruckenden Berge und vielfältigen Möglichkeiten machen es mir möglich, immer wieder Neues zu entdecken. Wenn ich nicht in der Natur unterwegs bin, reise ich gerne und sehe mir auch andere schöne Teile der Welt an. Wobei ich immer wieder feststelle: Zu Hause ist es am Schönsten. Vor vielen Jahren hat der Tourismusverband mit dem Slogan „Wer sagt, dass im Paradies Palmen stehen müssen?“ geworben. Und der Spruch gilt heute immer noch. Ich werde mich bemühen, bei meinen Stories auf Tradition und Kulinarik einzugehen und ein paar Hintergrundgeschichten zu erzählen. Viel Spaß dabei!
Land: Austria
Was mag ich: sun, books, travelling

Kommentare

Kommentare

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *