Mayrhofen Magazin

Der Penken für die ganze Familie: ein Familienausflug der Extraklasse.

Da stand ich nun auf dem Penken, dem Familienberg der Mayrhofner. Das Thema? Ein Einfaches: ein spannender Tag voller Abenteuer am Penken. Familienstatus meinerseits: nicht vorhanden. Dann müssen halt Nichten und Neffen herhalten und die hatten einen Heidenspaß! Schon mal was von Funballz und Bergroller gehört? Ich auch nicht. Aber das sollte sich ändern…

Mit der Penkenbahn zur Funsportstation.

Mit den Funballz über das Wasser flitzen. Foto: Elisabeth Kröll

Mit den Funballz über das Wasser flitzen. Foto: Elisabeth Kröll

Während andere sich noch den Schlaf aus den Augen wischten, stand ich schon da – inmitten einer Meute übermotivierter Kinder auf der Schwelle zur Trotzphase. Meinen Pappbecher Kaffee schlürfend lauschte ich dem aufgeregten Geschnatter, was wir an der Funsportstation an der Bergstation Kombibahn Penken zu erwarten haben. Nach einer kurzen Fahrt mit der ultramodernen Penkenbahn und einem Umstieg in eine Cabrio-artige Bergluftgondel zu besagter Bergstation auf 2000 Höhenmeter war es soweit: mir wurde das volle Ausmaß meines Familientags bewusst. Um neun Uhr öffnete die Funsportstation, keine Minute zu spät – der Andrang kann sich sehen lassen. Nur was steckt

Spass für die ganze Familie in den Funballz an der Funsportstation am Penken. Foto: Elisabeth Kröll

Spass für die ganze Familie in den Funballz an der Funsportstation am Penken. Foto: Elisabeth Kröll

dahinter? Neffe 1 wurde nicht müde, es mir zu erklären: die Funballz sind so ungefähr das Hipste was man Kindern bei einem Ausflug bieten konnte. Dabei handelt es sich nicht um schmuddelige Spielzeugutensilien aus einem Laden, den man nur volljährig betreten durfte, sondern um riesige Plastikbälle. Mit diesen durchsichtigen Monsterbällen kann man am Speicherteich Penken über das Wasser laufen. Wir kaufen uns also eine 3-er Block für mich, Neffe 1 und Nichte 2. Es sieht wohl nicht so aus wie bei Jesus, und schon gar nicht so erhaben, aber Neffe 1 hatte recht: es macht unglaublich Spaß. Am Anfang gewöhnungsbedürftig, läuft oder joggt man nach kurzer Zeit über die glatte Wasserfläche. Neffe 1 und Nichte 2 machen sich einen Spaß daraus gegen meinen Plastikball zu laufen…nach knapp zehn Minuten jedoch ist der Spaß vorbei – die nächste Familie kommt zum Zug. Nicht 2 strahlt – nun ist sie an der Reihe: also auf zum Bergroller.

Bergroller mit rollendem R und neuen Perspektiven.

Bergroller_2_15x10_300dpi

Mit dem Bergroller zur Bergstation der Penkenbahn düsen…Foto: Bergbahnen Mayrhofen

Um die Ecke finden wir die Ausleihstation für die Bergroller – einem Mountainbike-ähnlichem Konstrukt, das mit einem Roller gekreuzt wurde. Drei Routen stehen uns nun talwärts zur Auswahl. Mit Fahrradhelmen und Protektoren geschützt wählen wir bzw. Nichte 2 die Penken Panoramatour, die 300 Höhenmeter bergab bis zur Bergstation der Penkenbahn führt. Nichte 2 kreischt begeistert. Anders als auf einem Mountainbike hat der Bergroller keinen Sattel und Pedale – allerdings sehr leistungsstarke Bremsen. Einfach zu handhaben und dennoch: die Erwachsene also meine Wenigkeit steht anfangs mal recht unsicher auf dem Trittbrett. Als ich jedoch bemerkte, dass Neffe 1 und Nichte 2 – völlig das tolle Panorama auf die Zillertaler Hochalpen ignorierend – bergab in Richtung Bergstation der Penkenbahn rasten, nahm auch ich meinen Mut zusammen und lies es einfach „rollen“. Zwei heiße Scheibenbremsen später fand ich mich erneut in der Bergluftgondel mit dem Ziel Funsportstation, aufgeregte Kinderaugen und –mäulchen neben mir. Nochmal mit dem Roller fahren – das war die sehr bestimmte Ansage von Neffe 1 und Nichte 2.

Fazit.

Ein Sommerausflug der Superlative - der Penken macht großen und kleinen Menschen Spass. Foto: Elisabeth Kröll

Ein Sommerausflug der Superlative – der Penken macht großen und kleinen Menschen Spass. Foto: Elisabeth Kröll

Nachdem ich sowohl die Penken-Panoramatour als die Penken-Genusstour „gerollt“ bin, in einem schwachen Moment mich erneut in einem Funballz auf dem Speichersee wiederfand und schließlich noch eine Runde Eis, vier Himbeer-Säfte und ein Stück Apfelstrudel im Bergrestaurant Bergrast auf einem Tablet jonglierte, überkam mich ein glückliches Gefühl. Das war also ein gelungener Familientag. Warum nicht?

 

Summary
Article Name
Der Penken für die ganze Familie: ein Familienausflug der Extraklasse.
Description
Da stand ich nun auf dem Penken, dem Familienberg der Mayrhofner. Das Thema? Ein Einfaches: ein spannender Tag voller Abenteuer am Penken. Familienstatus meinerseits: nicht vorhanden. Dann müssen halt Nichten und Neffen herhalten und die hatten einen Heidenspaß! Schon mal was von Funballz und Bergroller gehört? Ich auch nicht. Aber das sollte sich ändern...
Author
Artikel Kategorie:
Familie · zillertal-tourdata
Tags:
· · ·
Likes:
3

Kommentare

Kommentare

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *