Mayrhofen Magazin

Vans Penken Park – Geheimtipp für Nicht-Freeskier?

Vans Penken Park Mayrhofen

Der Vans Penken Park in Mayrhofen zählt in Europa zu DEN angesagtesten Parks für Freeskier und Snowboarder. Kaum ein Park ist so umfangreich und bietet so viele unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.
Aber vor allem im Pro-Level zeigt die Park-Crew jedes Jahr auf´s Neue, was sie so drauf haben. Nur, was macht man dort, wenn man mit Freeski nichts am Hut hat und sich als „Otto Normalo“ nie und niemals über solche Kicker wagt, wie sie dort aufgebaut sind? Ich bin am Trainingstag der Mayrhofen Freeski Open hochgefahren und habe mir mit Elisabeth, unserer Chefredakteurin, den Park mal genauer angesehen.

Die Pro Line ist traumhaft geshaped

Die Pro Line ist traumhaft geshaped

Backside Double 10 sind für euch auch Fremdwörter?

Gut, dann seid ihr hier richtig. Denn eines mal vorweg: Ich bin der klassische Skifahrer. Ich habe mit 3 Jahren begonnen, Ski zu fahren, und auch ich bin in meiner Kindheit und Jugend über selbstgebaute Schanzen gesprungen, worüber ich heute noch froh bin, dass das meine Eltern nicht gewusst haben. Bei Elisabeth, die auch die feinste Carving-„Rasierklinge“ fährt, ist das nicht anders. Aber Freeski á la Mayrhofen Freeski Open oder Vans Penken Park ist dann mit unseren 40 Jahren aufwärts dann doch eine Nummer zu groß für uns. Was tun wir also da in so einem Park mit unseren sportlichen Skiklamotten und rennmäßig harten Skischuhen, wo uns alle anschauen, als wären wir ein(e) außerirdischer Opa und Oma, die am Lift auf der falschen Seite ausgestiegen sind? Nein, so ist das nicht. Das ist ein überzeichneter Mythos, dass Freeskier eine Gruppe Wintersportler sind, die eine Sprache spricht, die wir „Klassiker“ nicht mehr verstehen. Klar, wenn man zum 4er Sun Jet Lift kommt, ändert sich ganz plötzlich das Outfit der Wintersportler, die sich am Lift anstellen. Aber es kommt uns auch eine ganz angenehm, entspannte Atmosphäre entgegen. Wir merken sofort, dass das hier ein Platz ist, an dem die Leute den Chillfaktor nach oben geschraubt haben. Und noch was ist anders. Der Park ist beschallt, nicht irre laut, aber die Musik trägt ihres dazu bei, dass man sofort anders eingetaktet wird, wenn man oben am Lift aussteigt.

Das finnische Team zählt zu den besten weltweit

Das finnische Team zählt zu den besten weltweit

In der Pro-Line spielt es sich ab

Wie eingangs schon erwähnt, haben wir uns  den Trainingstag der Mayrhofen Freeski Open ausgesucht, denn da sind die Kicker der Pro-Line noch mal eine Spur größer, die Sprünge gehen nochmal höher und weiter, als üblich. Elisabeth und ich biegen auch direkt ein in die Pro-Line und mischen uns unter das internationale Teilnehmerfeld. Einer nach dem Anderen fährt mit einer Ruhe und Leichtigkeit auf die Kicker los, als wäre es so selbstverständlich, wie morgens beim Bäcker Brötchen zu holen. Wir bleiben am ersten Kicker stehen. Ein Monster aus Schnee, aber in einer Symmetrie geshaped, dass er einem Kunstwerk gleicht. Hautnah stehen wir nun dran und sehen, wie die Profis mit einem atemberaubenden Luftstand über unseren Köpfen vorbeifliegen und Tricks in den Himmel zaubern, bei denen man als Betrachter nicht versteht, wie sich das mit den Gesetzen der Gravitation vereinbaren lässt.

Es sind wahre Künstler, die über die Kicker fliegen!

Es sind wahre Künstler, die über die Kicker fliegen!

Handy raus, Kamera an

Was wir hier sehen hat nichts mit Laiensport zu tun. Tricks wie Double Cork 360, X-Grab und Pretzel 270 sind bei jedem Kicker und von jedem Freeskier zu sehen. Für sie selbst nichts außergewöhnliches, aber für unsere Augen sensationell anzusehen. Mutig und voller Tatendrang wollten auch wir zumindest einen kleinen Kicker ausprobieren. Beim harten Aufprall kam uns beiden nur ein Spruch in den Sinn: „Schuster bleib bei deinen Leisten“! Das war dann auch der Grund, warum wir sofort unsere Smartphones gezückt haben und einen Videobeitrag zusammengeschnitten haben.

Ist der Vans Penken Park nun auch eine Empfehlung für Nicht-Freeskier?

Unser Fazit lautet: Definitiv JA! Die entspannte Atmosphäre geht sofort auf Einen über. Und auch wenn man es nicht wagen will über einen Kicker zu springen, einfach dort rein zu fahren, sich ein nettes Plätzchen zu suchen und zuzusehen, was diese Artisten der Lüfte vollbringen, ist es wert. Erwischt man dann auch noch so ein Kaiserwetter, wie wir, dann ist das auch noch ein Platz für fantastische Urlaubsfotos und Videos. Wenn ihr die dann auch noch in unserem Fotogewinnspiel teilt, gibt´s mit etwas Glück was zu gewinnen!

Viel Spaß!

Summary
Article Name
Vans Penken Park - Geheimtipp für Nicht-Freeskier?
Description
Der Vans Penken Park in Mayrhofen zählt in Europa zu DEN angesagtesten Parks für Freeskier und Snowboarder. Kaum ein Park ist so umfangreich und bietet so viele unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.
Author
Andreas Lackner
Gast Autor: Andreas Lackner
Biographie: Liebe Leser! Ich bin Andreas Lackner und schreibe hier über all die Dinge, die ich selbst so sehr an unserer Region liebe. Ich bin gern mit dem Bike unterwegs. Ganz egal, ob mit dem Freeridebike über flowige Singletrails, mit dem Hardtail auf ausgedehnten Touren (neuerdings mit e-Unterstützung;-)) oder mit der Familie gemütlich am Ziller entlang. Das selbe gilt für mich auch im Winter. Dann halt mit 2 Skiern unter den Füßen. Neben herrlichen Abfahrten im Skigebiet dürfen es für mich aber auch mal ausgedehnte Skitouren sein, wenn ich die Lust verspüre dem Trubel entkommen zu wollen. Da ergeben sich immer schöne Erlebnisse und Bilder, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich wünsche Euch viel Spaß mit den Geschichten auf unserem Blog! Euer Andreas Lackner CEO Tourismusverband Mayrhofen-Hippach
Land: Österreich
Was mag ich: Ski, Skitouren, Mountainbike, Laufen

Kommentare

Kommentare

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *