Mayrhofen Magazin

Neue Penkenbahn in Mayrhofen

Diese Visualisierung zeigt die neue Penkenbahn in Mayrhofen

Warum eine Kapazitätserhöhung mehr Qualität bringt

Es ist kein Geheimnis, dass die Penkenbahn, welche schon über 20 Jahre für den Ort einen einzigartigen Dienst geleistet hat, für die kommenden Jahre auch für die Entwicklung der Region eine zentrale Rolle spielen wird. Gemeinsam wurde darauf in Mayrhofen reagiert und so konnten die Mayrhofner Bergbahnen am 19.02.2015 mit dem Neubau der 3S Penkenbahn starten. Die Eröffnung der neuen Bahn wird am 19.12.2015 stattfinden. Ab diesem Zeitpunkt kann man somit in Mayrhofen eines der modernsten Seilbahnkonzepte der Welt bestaunen.

Was wird anders?

Der Innenraum der neuen 3S Penkenbahn ist mit Sitzplätzen ausgestattet

Im Innenraum stehen zwischen 24 und 32 Sitzplätze zur Verfügung.

Das Seilbahnkonzept ist das derzeit modernste der Welt. Es handelt sich um eine 3-Seil Umlaufbahn mit 33 Gondeln mit WLAN-Ausstattung. Dort finden 24 Personen sitzend Platz. Talwärts zum Beispiel, kann die Kapazität sogar auf 24 sitzende plus 8 stehende Plätze erhöht werden. Die Gondeln sind derart geräumig, dass dies auch bequem möglich ist. In nur 8,2 Minuten und mit einem enormen Fahrkomfort werden pro Stunde bis zu 2.880 Personen bergwärts befördert. Mit dem Ausschöpfen aller 32 Plätze können pro Stunde sogar bis zu 3.840 Personen rasch talwärts gebracht werden, was Wartezeiten auf ein absolutes Minimum reduziert.

Mehr Komfort und Servicequalität

Mehr Kapazität verringert die Wartezeiten und erhöht die Zeit, in der Gäste das Bergerlebnis genießen können. Wir alle fahren auf Winterurlaub, um die Zeit am Berg so intensiv wie möglich nutzen zu können und stellen uns nicht gerne in Warteschlangen. Allerdings muss auch das Rundherum exzellent funktionieren, wenn am Ende des Tages ein perfektes Gesamterlebnis einen bleibenden Eindruck hinterlässt. So wird nun auch in der Berg- und Talstation in große Depotflächen investiert, wo jeder seine Ausrüstung getrost deponieren kann, um sie nicht mühsam transportieren zu müssen. Vor allem Familien können davon ein Lied singen, was es bedeutet mit „Sack und Pack“ unterwegs zu sein. Weiters wird auch der Zustieg in die Gondel neuartig konzipiert sein und vor allem für Kinderskischulen extrem stressfrei sein.

Ein weiterer Punkt in der Erhöhung des Komforts ist ein komplett neu gestaltetes Skibussystem. Derzeit wird in Mayrhofen in neue Brücken und Straßen kräftig investiert, um auch das Skibussystem an die neuen Anforderungen der Kapazität der Penkenbahn anzupassen. Damit wird der Übergang von Bus zur Bahn oder umgekehrt auch so gelöst, dass von der Unterkunft mit dem Skibus und wieder retour der Komfort der neuen Penkenbahn fortgeführt wird.

Ist mehr Kapazität und mehr Qualität kein Widerspruch?

Es gibt gerne Befürchtungen, dass mit diesen Maßnahmen mehr Menschen auf den Berg gebracht werden sollen und dass eine Erhöhung der Kapazität doch nicht mehr Qualität bringen kann. Dem muss ich widersprechen. Es geht mit diesen Maßnahmen darum, die Gäste, die da sind, schneller und mit weniger Wartezeit und mehr Komfort nach oben und wieder zurück ins Tal zu bringen. Die Gesamtmenge derer, die überhaupt nach oben befördert werden kann, ist mit den Kapazitäten in den verfügbaren Unterkünften beschränkt. Es gibt in Mayrhofen nicht mehr Unterkunftsbetriebe, als in den letzten Jahren. Das heißt: Alle Gäste die bisher im Ort waren und sich die Kapazität der Penkenbahn teilen mussten, teilen sich nun eine weitaus höhere Kapazität der Penkenbahn. Mit dem Ergebnis, dass es flotter und komfortabler nach oben geht. Dort mehr Zeit für Bergerlebnis zur Verfügung steht und am Ende des Tages wieder flott und komfortabel zurück ins Tal geht.

Was ist mit der legendären Kurve der alten Penkenbahn?

Die „alte“ Penkenbahn fuhr bei der ersten Stütze um eine Kurve. Für viele ist das mittlerweile zu einem legendären „Erlebnis“ geworden. Auch die neue Penkenbahn wird um eine Kurve fahren, was bei diesem Seilbahnkonzept ebenso innovativ ist wie das gesamte Konzept an sich. Für all jene, die sich dieses Erlebnis aber nicht mehr vorstellen wollen, denen kann gesagt werden, dass aufgrund modernster Technik und fundierten Forschungen keine Stützenfahrt mehr spürbar ist. Am besten überzeugt ihr euch ab dem 19.12.2015 einfach selbst davon. Wer schon vorher die ersten Schwünge in den Mayrhofner Schnee ziehen will, kann dies voraussichtlich ab 28.11.2015 tun, wenn mit der Horbergbahn die Skisaison eingeleitet wird.

Für alle die den Fortschritt beim Bau der neuen Penkenbahn verfolgen wollen gibt es das Bautagebuch!

 

Summary
Article Name
Neue Penkenbahn in Mayrhofen
Description
Ab dem 19.12.2015 kann man in Mayrhofen eines der modernsten Seilbahnkonzepte der Welt, die neue 3S-Penkenbahn bestaunen.
Author
Andreas Lackner
Gast Autor: Andreas Lackner
Biographie: Liebe Leser! Ich bin Andreas Lackner und schreibe hier über all die Dinge, die ich selbst so sehr an unserer Region liebe. Ich bin gern mit dem Bike unterwegs. Ganz egal, ob mit dem Freeridebike über flowige Singletrails, mit dem Hardtail auf ausgedehnten Touren (neuerdings mit e-Unterstützung;-)) oder mit der Familie gemütlich am Ziller entlang. Das selbe gilt für mich auch im Winter. Dann halt mit 2 Skiern unter den Füßen. Neben herrlichen Abfahrten im Skigebiet dürfen es für mich aber auch mal ausgedehnte Skitouren sein, wenn ich die Lust verspüre dem Trubel entkommen zu wollen. Da ergeben sich immer schöne Erlebnisse und Bilder, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich wünsche Euch viel Spaß mit den Geschichten auf unserem Blog! Euer Andreas Lackner CEO Tourismusverband Mayrhofen-Hippach
Land: Österreich
Was mag ich: Ski, Skitouren, Mountainbike, Laufen

Kommentare

Kommentare

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pflichtfelder *